Recycling bedeutet, nicht mehr gebrauchte Produkte wieder aufzubereiten und wiederzuverwerten.

Energie Recycling in der Industrie

Die Wärmerückgewinnung ist für die Energieeffizienz eines Unternehmens essentiell. Die bereits vorhandenen Wärmequellen wie beispielsweise Produktionsmaschinen oder das Abwasser der Firma bieten große Mengen an Energie die Recycelt werden kann, und dorthin befördert, wo sie von Nutzen ist. Kältemittel im Kältekreislauf führen zu unterschiedlichen Temperaturen, welche durch die niedrigen Erschließungskosten den Energiehaushalt in kürzester Zeit effizient und bezahlt machen.

Der Energieverlust bei Unternehmen von Dämpfen, Abgasen oder anderen liegt zwischen 15% und 20% wovon ca. 80% des Energieverlustes mit einem Wärmerückgewinnungssystem von beispielsweise exodraft dem weltweit führende Hersteller von integrierten Lösungen für die Wärmerückgewinnung aus Rauchgas und Prozesswärme  zurückgewonnen werden kann.

Energiequellen

Abwasser

Man benötigt nicht viel um Abwasser als Energiequelle nutzen zu können. Mit einem Wärmewandler kann man zum Beispiel die Energie dem Abwasser entziehen und anderen Energieverbrauchern zuführen.

Abluft

Abluft wird bei vielen Unternehmen immer noch ungenutzt in die Umgebung abgegeben. Doch was viele nicht wissen: Abluft ist eine äußerst Energieeffiziente Quelle. Die in der Abluft enthaltene Wärme wird entzogen und Ihrer Heizung zugeführt. So spart man sich eine große Menge an Brennstoff mit einer vorherig ungenutzten Energiequelle. Die niedrigen Investitionskosten und die schnelle Gewinnung ist ein weiterer Vorteil.

Kälteanlagen

Jedes große Unternehmen benötigt Kläranlagen. Sie klimatisieren Bürogebäude, kühlen Lebensmittelräume oder Kaltwasserkreisläufe auf jede mögliche Temperatur. Die hierbei entstehende Wärme wird meist an die Umgebung abgegeben und nicht genutzt.

-Ein großer Fehler denn diese könnte man ebenfalls kostengünstig umwandeln und anderweitig Nutzen.

Kühltürme

Bei einem großen Energieverbrauch sind Kühltürme von Nutzen. Diese Energiequelle ist eine Chance für Unternehmen sich Geld zu sparen und sollte daher nicht ungenutzt bleiben. Die Hierbei produzierte Abwärme ist perfekt geeignet für diverse Unternehmensbereiche in denen Wärme benötigt wird. Hier können Sie Geld und Umwelt schonen. Zudem verringert sich die Laufzeit des Kühlturms oder er kann ganz abgeschaltet werden.Dies spart einem nicht nur teure Betriebsstoffe, sondern trägt zu einer Verringerung der Schallemissionen bei.

Energie Recycling in der Landwirtschaft

Das wohl bekannteste Beispiel für Energierecycling in der Landwirtschaft ist die Milchproduktion. Hierbei werden am Tag Etliche Liter an Milch auf hohe Temperaturen erhitzt um schädliche zu entfernen und die Milch länger haltbar zu machen. Dieser Prozess muss in kürzester Zeit geschehen, daher benötigt der Produzent eine große Menge an Strom. Wie Ihnen jetzt bereits bekannt sein muss geht hier natürlich ebenfalls eine große Menge an Energie in Form von Abwärme verloren.

Primärenergiequelle

Milch

Die Primärenergiequelle bei diesen Systemen ist immer die Milchkühlung.Nach dem Erhitzen der Milch gewinnt man mit dem Abkühlen eine Menge an Energie welche in einen Heizkreislauf gebracht wird. Daraus erklärt sich, dass die Effizienz steigt sobald die Menge der produzierten Milch dies ebenfalls macht. Außerdem kühlt die Milch dadurch unter einem geringeren Energieverbrauch.

-Win Win Situation

Sekundärquellen

Da die Milchproduktion über den Tag gerechnet nicht konstant läuft, benötigen wir, um das gesamte Wohn- und Wirtschaftsgebäude zu heizen sowie gleichzeitig Warmwasser bereitstellen zu können eine zweite Energiequelle, auf die in Stoßzeiten zurückgegriffen werden kann. Dadurch bleibt das Heizsystem ständig Zuverlässig und Sicherheit ist gewährleistet.

Wasser

Letztlich verfügen viele Landwirte über eine eigene Wasserquelle. Wenn diese Quelle groß genug ist, könnte man sie als zweite Energiequelle nutzen. Außerdem ist die Erschließung sehr einfach und kostengünstig.

Über den Autor